Sei Ansari! ... Hilf muslimischen Gefangenen!

 

Die Spende für Allah ist eine der gewaltigsten Gottesdienste im Islam und von den vorzüglichsten Formen seinem Schöpfer näher zu kommen!

Allah, der Erhabene, spricht: "Was immer ihr an Gutem spendet, das ist für euch selbst, und ihr spendet nicht, es sei denn aus Verlangen nach dem Angesicht Allahs. Und was immer ihr an Gutem spendet, das soll euch voll zurückerstattet werden, und es soll euch kein Unrecht zugefügt werden." (2:272)

Und Aischa (radiyaAllahu anha) berichtet, dass der Prophet (sallaAllahu alaihi wa sallam) ein Schaf schlachten ließ und dann fragte:

"Was ist noch davon (für uns) übrig geblieben?" Sie antwortete: "Nichts, außer den Schultern." Er sprach: "Dann ist außer den Schultern alles (für uns) geblieben." (At-Tirmidhi)

Die Offenbarungstexte, die den Muslim zur Großzügigkeit und zur Spende für Allah anspornen sind gewiss zahlreich und unmissverständlich!

Es erfreut die Herzen der Gläubigen, dass die Muslime daran bedacht sind ihre Geschwister in weitentfernten Ländern zu unterstützen; - jene, die in unserer nächsten Nähe auf unsere Unterstützung angewiesen sind, werden jedoch leider oftmals vergessen!

Insbesondere unsere Geschwister, die in den Gefängnissen der Kuffar gefangen sind, finden nur selten unsere Beachtung!

Und dies obwohl Allah, der Erhabene, sagt:

„Und sie geben Speise - und mag sie ihnen (auch) noch so lieb sein - dem Armen, der Waise und dem Gefangenen“ (Surah Al-Insan, Aya 8)

Gemäß den Gelehrten des Tafsir bezieht sich diese Aya auf die Mushrikin, die von den Muslimen im Kampf verhaftet wurden; - so was ist dann wohl erst mit unseren muslimischen Geschwistern, die in den Händen der Kuffar Not leiden?

Scheikh Sulaiman al-`Ulwan (möge Allah ihn befreien) sagte: „In dem Maß, in dem wir unsere Brüder im Stich lassen, werden auch wir im Stich gelassen."

 

So sei ein Ansari; - hilf muslimischen Gefangenen!